12. Oktober 2016

Internationale Förderprojekte

missionarisch unterwegs e.V. engagiert sich auch weltweit. Menschen sollen Hilfe zum Leben und Mut zum Glauben bekommen. Mit ihren Spenden helfen sie konkret vor Ort und unterstützen engagierte Mitarbeiter, die diese Projekte verantworten.

Wir unterstützen derzeit folgende Projekte und Initiativen:

• Tor zum Leben – LIFEGATE

Rehabilitation in Beit Jala im Westjordanland

Seit vielen Jahren sind wir mit Burghard Schunkert, dem Leiter des LIFEGATE-Projektes eng befreundet und wollen die überzeugende Arbeit in Beit Jala mit behinderten Jugendlichen unterstützen.  Diese Arbeit ist rein aus Spenden finanziert und ein glaubwürdiges Versöhnungswerk zwischen Israel und Palästinensern.

Der Verein „Tor zum Leben – LIFEGATE Rehabilitation e. V.“ wurde 1993 in Würzburg gegründet und 1994 als gemeinnützig und mildtätig vom Finanzamt Würzburg anerkannt.

Das Zentrum LIFEGATE liegt in Beit Jala (Westjordanland) etwa 5 km von Jerusalem und 1 km von Bethlehem entfernt und ist Herzstück eines weit verzweigten Rehabilitationsnetzwerkes, das sich von Ramallah im Norden bis Hebron im Süden spannt. Unter dem Dach des 2012 eröffneten LIFEGATE-Hauses befinden sich Werkstätten, Therapie- und Schulräume, ein Restaurant und die Verwaltung.

Hoffnung für Menschen mit Behinderung: Die Arbeit von LIFEGATE hilft Menschen, Selbstwert und Vertrauen aufzubauen.

Kinder und Jugendliche mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung im Westjordanland leben am Rande der Gesellschaft. Fördermaßnahmen und Bildungsprogramme von öffentlicher Seite, die ihnen eine Chance für ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen, sind so gut wie nicht vorhanden. Ein gesetzliches Sozialversicherungssystem fehlt ebenso wie eine spezielle finanzielle Unterstützung für Menschen mit Behinderung.   

Mit einem Team von palästinensischen und deutschen Mitarbeitern stellt sich LIFEGATE dieser Herausforderung. Die Arbeit beruht auf Hoffnung und Liebe zu allen Menschen, die im christlichen Glauben wurzelt und in die Arbeit einfließt. Menschen mit Behinderung werden bei LIFEGATE an- und aufgenommen. Dadurch wird geholfen, ein gesundes Selbstwertgefühl und Vertrauen aufzubauen – Schlüssel zur Motivation für das Lernprogramm und ihr ganzes Leben!

www.christus-treff-marburg.de/werke/friends/

…..

• Friends

Seit 1997 besteht Friends – das missionarische Projekt mit Roland Werner und weiteren Evangelisten. Friends bietet die Plattform für Jugendevangelisation, Mentoring von Nachwuchskräften im jugendmissionarischen Bereich und Vernetzung mit anderen Werken und Initiativen wie Christival, proChrist und manchem mehr. 

Seit den Anfängen von Friends besteht eine besondere Beziehung zu Hans-Martin Stäbler, der geholfen hat, das Projekt aus der Taufe zu heben und es als Beiratsmitglied unterstützt hat. Neben der Ermöglichung der Arbeit von Roland Werner im Inland und Ausland sind bei Friends gegenwärtig angestellt: Henrik Ermlich, Evangelist und langjähriger Afrikamissionar (Ausbildung in Tabor, wohnhaft in Ostfriesland) und teilzeitig Tobi Schöll (Ausbildung am CVJM-Kolleg, ursprünglich aus Aalen, jetzt in Berlin).

Neben dem direkten Einsatz in der Verkündigung ist gerade die Investition in die Förderung nachwachsender Evangelisten ein großes Anliegen des Friends-Teams. Evangelisation ist immer wieder umkämpft. Um so wichtiger ist es, dass wir es aktiv fördern!

…..

• ERF Medien

Mit der Medienarbeit in Radio, Fernsehen und Internet sollen Menschen in Kontakt mit Jesus Christus kommen und im Glauben gestärkt werden. Mehr unter: www.erf.de